Epi-derm® Silikonnarbenfolie Produktinformation

Im Unterschied zu vielen anderen Narbenprodukten ist Epi-Derm selbstklebend, für bestimmte Körperstellen müssen Sie aber möglicherweise Epi-Tape oder Epi-Net auftragen.

Epi-Derm, Pro-Sil und Xeragel muss 8-12 Wochen lang mindestens 12 Stunden täglich angewendet werden.

Im Unterschied zu vielen frei erhältlichen Narbenreduktionsprodukten bestehen Epi-Derm, Pro-Sil und Xeragel aus medizinisch hochwertigem unbedenklichem Silikon (medical grade). Wegen der Qualität und der hohen Standards aller Produkte der Biodermis-Familie wird es direkt an Krankenhäuser, Verbrennungszentren, plastische Chirurgen, Dermatologen und andere Spezialisten verkauft.

Klinische Studien haben gezeigt, dass die Ergebnisse umso besser sind, je neuer die Narbe ist. Eine dieser Studien ergab eine Erfolgsrate bei der Narbenreduktion von bis zu 85% bei Narben, die unter 1 Jahr alt waren, und eine Rate von ca. 65% bei Narben, die über 10 Jahre alt waren.

Pro-Sil und Xeragel werden bei häufig sichtbaren Narben oft während des Tages verwendet (Gesicht, Hände, Ellbogen, etc.). Zur Verwendung 24 Stunden am Tag bevorzugen viele Patienten Epi-Derm Narbensilikonfolien über Nacht, wenn sie zuhause sind oder schlafen, da eine einzelne Folie die ganze Nacht über ausreichend ist.

Wahrscheinlich nicht, genauso wenig wie jedes andere Produkt. Das ideale Narbenmanagement führt zu einer Reduktion der Höhe, Dicke und/oder Verfärbung der Narbe, es trägt also zur Verflachung, Einebnung und farblichen Anpassung der Narbe an die umgebende Haut bei, wodurch sie wesentlich weniger deutlich hervortritt.

Selten. Allerdings Pausieren Sie die Behandlung mit Epi-Derm für 1 Woche und versuchen Sie es nocheinmal. Tritt das gleiche Problem erneut auf, beenden Sie die Behandlung.

Ja. Für jedes der Produkte wurde eine Genehmigung der US-amerikanischen FDA erteilt, sowie die europäische CE-Markierung; die Produkte bestehen aus sicheren, nicht toxischen, nicht medikamentenhaltigen, halbokklusivem Silikongel.

Ja, die Epi-Derm Narbensilikonfolien können mit einer sauberen Schere oder einem Messer in kleinere Teile geschnitten werden. Die zugeschnittene Gelfolie sollte die Narbe bedecken und an den Rändern einen Überstand von ca. 1/2 cm haben.

Wir sind die Innovatoren dieser Branche; wir haben als erste eine Auswahl an Konfigurationen und Stärken eingeführt, wobei wir immer auf höchste Qualität und Regulierungsstandards Wert gelegt haben.

Unter der Epi-Derm Gelfolie sollte nichts verwendet werden (zwischen der Gelfolie und Ihrer Narbe). Natürlich werden bei häufig sichtbaren Narben Pro-Sil und Xeragel oft tagsüber verwendet (Gesicht, Hände, Ellbogen, etc.).

Biodermis empfiehlt die Lagerung in der Originalverpackung bei Raumtemperatur.

Epi-Derm kann verwendet werden, sobald die Fäden gezogen sind und kein Schorf mehr vorhanden ist.

Ja, es ist sicher und nicht toxisch und kann auch für Kinder verwendet werden.

Legen Sie immer die klebrige Seite der Silikonfolien auf die Narbe.

Ja, beim Duschen, Trainieren oder Schwimmen muss die Silikonfolie wegen der zusätzlichen Feuchtigkeit entfernt werden.

Ja, die Epi-Derm Silikonstreifen eignen sich hervorragend für Gesichtsnarben. Patienten entscheiden sich häufig zur Verwendung von Pro-Sil oder Xeragel für Gesichtsnarben während des Tages, weil diese Produkte unauffälliger sind, bei Nacht kann die Epi-Derm Narbensilikonfolie verwendet werden.

 

Nach dem ersten Aufbringen der Gelfolie auf das Narbenfeld kann diese 1-2 Wochen verwendet werden. Wenn sie ihre Hafteigenschaften verliert oder wenn oberflächliche Verschmutzungen nur noch schwer zu entfernen sind, ist es an der Zeit, die Folie zu ersetzen.

Nicht verwendete Produkte halten bei entsprechender Lagerung auch im geöffneten Zustand über Jahre.

 

 

Ein Keloid ist die Auswirkung eines übermäßigen Wuchses dichten Fasergewebes, das sich normalerweise nach der Heilung einer Hautverletzung bildet. Wenn sich eine Narbe formt, bildet sich Binde- oder Fasergewebe an der Wunde, um diese geschlossen zu halten. Ein Keloid bildet sich, wenn sich die Zellen auch nach der Verfüllung der Wunde weiter vermehren. Die Symptome können eine Pigmentierung der Haut umfassen, sowie ein unbehagliches oder juckendes oder schmerzhaftes Gefühl.

Die Narbenbehandlungstherapieoptionen umfassen Silikonfolien für Keloide und Druckbehandlung. Keloide können häufig verhindert werden, indem den ganzen Tag ein Druckverband, wie z. B. Epi-Net, zusammen mit Silikonnarbenstreifen auf die Verletzung aufgebracht wird. Diese Behandlung ist nach dem Heilen der Wunde oder Verletzung am effektivsten, normalerweise im ersten Monat nach der Heilung.

 

Erhalten Sie News, Specials und mehr
auf diesen Seiten